Der Albertinenhof bewirtschaftet eigenes Grünland zur Gewinnung von bestem Heu für Pferde, um damit auch die Pferde auf dem Hof artgerecht zu füttern.

Auf großzügigen Außenkoppeln mit Tränke erleben die Pferde in der Weidesaison artgerechte Haltung. Am Abend kommen alle Pferde wieder in den Stall. Bei schlechtem Wetter oder außerhalb der Weidesaison stehen die Pferde im überdachten Paddock, mit Tränken und Aussicht.

Für artgerechte Bewegung steht ein Außenplatz 20 x 40 m und im Winter eine Bewegungshalle 13 x 20 m, mit Gummiboden und Bande, zur Verfügung.